Stahlwerk


öfter mal was neues…Vorschau Mechtersheim
27. März 2013, 21:27
Filed under: All | Schlagwörter: ,

Der ein oder andere wird sicherlich die Vorberichte zu den Spielen vermissen, allerdings gab es die in Hülle und Fülle in der Vorrunde und seitdem ist meist nicht soviel in den Teams passiert das es sich jetzt lohnen würde das ganze nochmal durchzuziehen. So hab ich jetzt nach ewigen überlegen durch Zufall was neues gefunden. Seit ein paar Monaten gibt es ein Programm einer malaysischen Firma das ganz neue Möglichkeiten einer graphischen Aufarbeitung bietet. Ist eigentlich auch ganz simpel zu bedienen, wenn man sich ein wenig mit der Materie beschäftigt. Mir gefällt die Geschichte ganz gut, macht schon was her, allerdings ist das hier ein erster Versuch. Ich denke da steckt noch ein bißchen mehr drin, was aber noch ein wenig mehr Übung, Zeit und Kreativität kostet. Naja Ostern steht vor der Tür, da wird sich sicherlich noch Zeit finden ein wenig rumzuprobieren…mechtersheim

Advertisements


Ein gebrauchter Tag
24. März 2013, 20:32
Filed under: All | Schlagwörter: ,

ist vielleicht passend formuliert, zumindest so lange wie das heute ein Ausrutscher war, aber von Anfang an. Mehring ist als Weinort wunderschön gelegen und im Frühjahr oder gar Sommer eine echt idyllische Adresse zum Fußball gucken, heute allerdings war es nur arschkalt. Das der Fussballnachmittag für die Provinz ein ganz besonderer war, merkte man schon daran das man Dieter Ferner nicht nur extra begrüßte, sondern das man nochmal alle Bundesliga und Zweitligajahre extra erwähnte. Weiterlesen



8 Jahre
24. März 2013, 13:58
Filed under: All

Aus gegebenen Anlass nochmal was zum Thema Antonio Speziale. Wieder einmal verfasst von Kai Tippmann der dankenswerterweise nicht müde wird, immer wieder an diese zum himmelschreiende Ungerechtigkeit zu erinnern.

Vor 8 Jahren wurden das Arbeitslosengeld II und die Lkw-Maut eingeführt. Seit 8 Jahren darf man in Italiens öffentlichen Gebäuden nicht mehr rauchen. Facebook war damals ein Jahr alt und nur ein paar Amerikanern bekannt. Juanes untermalte den Sommer mit „La Camisa Negra“ und der Untergang des Abendlandes drohte seinerzeit wegen „Schnappi“, dem kleinen Krokodil. Hansa Rostock spielte noch in der Bundesliga. Das ist auch so ein Verein, der ausschließlich Chaoten im Gefolge hat. Gut, dass die weg sind. In 8 Jahren wird mein Sohn 21 sein und einen Job erledigen, den ich mir heute noch nicht ausmalen kann. Ein paar Menschen werden sich noch an die Euro-Krise erinnern, vielleicht auch an den Euro. Smartphone-Batterien werden hoffentlich zwei Tage durchhalten und womöglich wird ein schwarzer Papst gewählt. Wer weiß, 8 Jahre sind eine verdammt lange Zeit. weiterlesen



Ruhige Schlagzahl im Moment

das ist die Krux an monothematischen Blogs, sportlich gibts dank Spielabsagen nur wenig zu berichten und von den Dingen, von denen man erwartet so langsam mal was zu hören herrscht Funkstille. Man darf gespannt sein…also verlass ich heute mal die Monopfade und stell den anderen Verein vor der auf dieser Seite verlinkt ist, die Saarland Steelers. Ihr müsst es halt mal aushalten… Weiterlesen



Klub Sportowy Grom Wolsztyn – Was bitte?
16. März 2013, 00:34
Filed under: All | Schlagwörter: ,

10000011Neunkirchen pflegt bekanntlich die ein oder andere Städtepartnerschaft. Die bekannteste ist sicherlich die nach Frankreich, auch weil der Stadionvorplatz diesen Namen trägt, klar wir reden von  Mantes la-Ville. Lübben in Brandenburg ist auch so eine Partnerschaft, die aber neuste und wohl am wenigsten bekannte Partnerstadt liegt in Polen und trägt den leicht auszusprechenden Namen Wolsztyn. Zur besseren Einordnung im deutschen heißt der Ort Wollstein und liegt 75 km südwestlich von Posen. Sie hat etwa 13.500 Einwohner und ist Kreisstadt des Powiat Wolsztynski in der Woiwodschaft Großpolen. Bekanntester Einwohner war Robert Koch, deutscher Mediziner und Mikrobiologe der als Kreisphysikus in Wollstein, den Milzbranderreger dort entdeckte. Weiterlesen



OstDerby – Magazin für den Fussballosten
12. März 2013, 13:47
Filed under: All, Bücher | Schlagwörter: , , ,

Magazine oder Fussballzeitschriften die sich explizit um ostdeutschen Fussball kümmern, sucht man seit Jahrzehnten vergebens. Seit Februar nun versuchen die Herausgeber von „OstDerby“ diese Lücke zu schließen. Dabei setzt man auf neue Wege, so erscheint das Heft nicht in gedruckter Form im Kiosk und Bahnhofshandel, sondern kann bequem aber ungewohnt per pdf-Datei gegen 3 Euro heruntergeladen werden.OstDerby Cover

Das man thematisch viel aus dem Thema „Ostfussball“ herausholen kann, zeigt schon die Debütausgabe die sich z.B. mit dem Olympiasieg der DDR-Nationalmannschaft 1976 in Montreal befasst oder die Ausführungen über eine Diskussionsrunde des mdr zum Thema Entwicklung des Ostfussballs. Natürlich spielt auch der Vereinsfussball eine entscheidende Rolle so kann man sich nochmal die Wendejahre des FC Energie in Erinnerung rufen oder die große DFB Pokalrunde des 1.FC Magdeburg als man den FC Bayern aus dem Pokal schoß oder weniger nostalgisch warum RB auch in diesem Jahr nicht aufsteigen wird. Aber auch Seitenblicke anderer Art hat man zu bieten, z.B ein ausführliches und lesenswertes Interview mit dem Nachwuchschef des RWE oder warum ausgerechnet ein Cafe am Stadtrand zum Treffpunkt für Erfurter Spieler wurde. Weiterlesen



Es wird immer schlimmer, und es geht vor allem auch immer schneller
10. März 2013, 23:15
Filed under: All

Seit vielen Jahren verfolgt der Sporthistoriker und Fußballjournalist Hardy Grüne das Geschehen unterhalb der beiden Profiligen mit zunehmender Sorge. „Die Kluft zwischen Profi- und Amateurfußball ist so gewaltig wie nie zuvor in der deutschen Fußballgeschichte. Für viele Amateurvereine ist es eine Balanceakt, in einer Amateurleistungsliga zu überleben“, warnte Grüne schon 2010 in einem Interview gegenüber der „Zeit“.

Seit drei Jahren berichtet Grüne in seinem Blog http://www.fussballglobus.blogspot.com im Rahmen eines „Insolvenztickers“ über Vereine im höherklassigen Amateurbereich, die sich mit finanziellen Problemen plagen. nordvier hat sich mit dem Pleiteforscher unterhalten. zum Interview




%d Bloggern gefällt das: