Stahlwerk


…Schweigen macht mitschuldig!
7. Dezember 2013, 15:14
Filed under: All, Artikel | Schlagwörter: ,

tHdluPe_drei_affenEs gehörte in den letzten Jahren zum Bild, Martin Bach über den Rasen des Ellenfelds laufen zu sehen. Für den „Vorstand Sport“ war die Trainerbank der selbst gewählte Stammplatz. Doch neuerdings scheint dieses Bild einen Fehler zu haben. So war Martin Bach seit Wochen nicht mehr zu sehen, nicht zu Heimspielen, nicht zu Auswärtsspielen. Eigentlich nicht seine Art, war er doch derjenige aus dem Vorstand der relativ regelmässig die Spiele besuchte. Und so scheint sich zu bewahrheiten was die Spatzen schon seit längerem von den Dächern pfeiffen, Martin Bach ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Über das warum und wieso kann man letztlich nur spekulieren, auch warum der Verein es nicht für nötig erachtet darüber die Öffentlichkeit in Kenntniss zu setzen. Schließlich hat diese Entscheidung weitreichende Auswirkungen…denn der Vorstand ist nun nicht mehr beschlußfähig.

Eine Tatsache die auch dem Aufsichtsrat auffallen sollte, der schließlich die Geschäftsordnung zu kontrollieren hat. Allerdings konnte man dieses Gremium in der Vergangenheit nicht wahrnehmen, weder bei der Stadionthematik, noch bei der nicht einberufenen Mitgliederversammlung im vergangenen Jahr. Auch hier bleibt viel Platz für Spekulationen…Und so darf man sich auch gerne laut Fragen stellen z.B. warum beide Gremien (Vorstand & Aufsichtsrat) absolut kein Interesse haben Mitgliederversammlungen einzuberufen? Warum man scheinbar mit allermacht in Kauf nimmt gegen die Vereinssatzung zu verstoßen. Mir fällt kein vernünftiger Grund ein, was daran liegen könnte das es den nicht gibt…dafür eine Menge, die eher mein Mißtrauen nähren. Eins steht jetzt aber fest, um eine MV wird man in absehbarer Zeit nicht vorbeikommen…

Fazit: Einmal mehr sorgt der Vorstand für ungläubiges Kopfschütteln. Denn scheinbar hat man diese Entscheidung getroffen ohne einen entsprechenden Notplan zu haben. Was passiert jetzt mit der aktuell erfolgreichen Mannschaft? Wer kümmert sich um all die auslaufenden Verträge, Trainerteam inklusive? Wer also entscheidet über die nächste sportliche Zukunft? Ich stelle mir das durchaus schwer vor, müsste ja jetzt zeitgleich eine zweigleisige Planung in Kraft treten. Schließlich spielt man ja noch um den Regionalligaaufstieg mit und dieser verlangt eine Menge, Menge Hausaufgaben vom Vorstand. Stichwort Finanzierbarkeit oder Stadion/Umfeld, das dürfte schwieriger zu erfüllen sein als mancher glaubt. Vorallem für einen nicht mehr handlungsfähigen Vorstand…

Aber wirklich Angst macht mir nicht nur dieses Treiben im stillen Kämmerlein, sondern auch die Tatsache das die Mitglieder dies still akzeptieren. Wie tot muß ein Verein sein in dem alles kritiklos hingenommen wird. In dem der Präsident sich keinerlei Erlärungen abringen muß und stattdessen noch die Dreistigkeit besitzt sich im Lichte der Mannschaft mitfeiern zulassen. Mich erinnert solches Verhalten an die zahlreichen Sonnenkönige die der Fußball so gerne anzieht.

Mir fällt zu dem Verhalten des Vereinsumfelds nur eins ein…Schweigen macht mitschuldig!

Advertisements
Kommentare deaktiviert für …Schweigen macht mitschuldig!





Kommentare sind geschlossen.



%d Bloggern gefällt das: