Stahlwerk


Gang nach Canossa
29. November 2013, 21:38
Filed under: All | Schlagwörter: , , , ,

Der-Gang-nach-CanossakleinDie Oberliga bietet nun wahrlich nicht viel und Highlights im Grunde gar nicht, so sucht sich wohl jeder so selbst seine Motivation für Auswärtsfahrten. Ich habe irgendwann für mich angefangen Fahrten z.B. nach Roßbach mit dem Gang nach Canossa zu vergleichen. Irgendwie in der Hoffnung das der Fußballgott irgendwann ein einsehen mit meinem Leiden hat und mich von dieser Höchststrafe befreit. Denn so schmerzfrei kann man gar nicht sein, das man sich diese Fahrt noch vor sich selber rechtfertigen kann. Insofern tue ich Buße und hoffe das der liebe Fußballgott mich irgendwann dafür reichlich belohnen wird. Zum Beispiel mit nem Jahr dritte Liga, das halte ich mindestens für angemessen, wenn nicht sogar Europacup, allerdings bitte ohne Bundesliga das wäre schon wieder Strafe ;-).

Betzdorf dürfte sicherlich für viele in eine ähnliche Kategorie gehören, ich unterscheide da allerdings. Ich habe es sogar schon geschaffte ein A-Jugend Regionalligaspiel der Borussia dort zu gucken. Für mich gehört diese Fahrt immer fest in den Terminkalender, denn Oberliga ohne Betzdorf das ist für mich undenkbar. Das wäre wie Bier ohne Alkohol, völlig sinnfrei. Nein Betzdorf muß sein, dass hat auch der Mann für den Spielplan erkannt und so findet man sich reichlich oft in den Wintermonaten oder unter der Woche im Westerwald wieder. Vielleicht ist das aber auch nur eine gefühlte Theorie, denn die SG ist neben den beiden Traditionsclubs das älteste Oberligamitglied in Sachen ewig dabei. Und dank dieses Blogs ist es mittlerweile schon soweit gekommen das ich mich als erstes Oberligaergebniss nach dem von Betzdorf erkundige. Gruß an dieser Stelle an Andreas…

Nun aber rein ins Wochenendfeeling und dem damit verbunden Spiel. Es wird morgen das letzte Borussenspiel im Jahr 2013 sein, ehrlich gestanden hatte ich im Sommer meine Zweifel das es wirklich im ersten Durchgang über die Bühne gehen wird. Aber es scheint als sollte es so sein. Der Zeitpunkt könnte unter Umständen kein schlechter sein, die SG ist alles andere als gut drauf. Im Gegenteil im Westerwald scheint die Stimmung eher gedrückt. Was vorallem an einem peinlichen Pokalaus liegt und daran das die Mannschaft seit Wochen miserable Ergebnisse einfährt. Dennoch ist Obacht angesagt, denn das die Mannschaft durchaus was kann sieht man daran das die Grün-Weissen noch am zehnten Spieltag auf Platz zwei lagen, seitdem allerdings geht es ziemlich ungebremst bergab. Ausnahme der Auswärtssieg in Salmrohr an den man sich seitdem Woche für Woche versucht aufzurichten.

Auch diesmal fragt SG Trainer Spornhauer „Warum sollte man nicht wieder eine Überraschung schaffen, wie beim Auswärtssieg in Salmrohr?“…Es wäre durchaus eine Überraschung und was für eine, denn mit Alexander Rosin, Sven Houck und auch Ersel Sahin fehlen durchaus wichtige Spieler. Zumal hinter dem Einsatz von Max Ermert und Sebastian Land noch Fragezeichen stehen. Vorallem Land und Rosin waren im Hinspiel ganz wichtige Spieler beim 1:1 unentschieden, das durchaus schmeichelhaft für Borussia war. Seitdem hat sich aber einiges im Ellenfeld getan und die Serie von ungeschlagenen Spielen sollte sicherlich in die Winterpause gerettet werden. Mit einem Sieg könnte man sogar noch die Euphorie in Neunkirchen weiter anheizen. Aber auch für die Gastgeber geht es um einiges vielleicht ja auch um den Job von Trainer Spornhauer der verlauten lässt: „Wir müssen vor eigenem Publikum nochmal alle Kräfte bündeln, um mit einer Energieleistung den Gästen die Weihnachtstage zu vermiesen und gleichzeitig mit einem Sieg beruhigt in die Winterpause zu gehen„.

Somit sollte es diesmal keine Frage der Motivation werden, sondern eine Fahrt ins Glück…vielleicht gibt es dann ja im nächsten Jahr eine Oberliga mit Betzdorf, ohne einem weiteren Gang nach Canossa…auch wenn dem Spielplanmacher dann vielleicht etwas das Gewohnte fehlt.

Advertisements
Kommentare deaktiviert für Gang nach Canossa





Kommentare sind geschlossen.



%d Bloggern gefällt das: