Stahlwerk


Neunkirchen und Ellenfeldstadion bei Deutschlandradio Kultur
26. November 2013, 23:42
Filed under: All | Schlagwörter: , , ,

ellenfeld3Neunkirchen und Kultur…spätestens hinter der Plätschesdoole hält man das für nen gelungenen „Running Gag“. Das Image der Stadt ist freundlich gesagt noch immer im Arsch und wer von den Auswärtigen die Stadt kennt, der reduziert seinen Besuch auf das „Shoppingerlebniss“ SaarparkCenter. Außerhalb des gesichtslosen Betonklotzes gibts allerdings auch nur wenig einladendes zu sehen. Leere Ladenlokale, verbaute Architekur, Puffs und Spielhöllen prägen das Stadtbild. Der Strukturwandel scheint nur mäßig gelungen. Wer kann dreht der Stadt den Rücken zu, auch weil sie vermeintlich nichts zu bieten hat. Neidisch guckt mancher nach St.Wendel wo man aus der einstigen Garnisionsstadt eine attraktive und zukunftsfähige Stadt geschaffen hat. Ob Natur, Freizeit oder Kulturangebot, in jeder Hinsicht macht St.Wendel eine bessere Figur und so fragt man sich wo die Nische sein soll die Neunkirchen besetzen kann. Aus der „Stadt zum Leben“ wird jetzt die Kulturstadt, damit beschäftigt hat sich auch das Deutschlandradio Kultur. Zu Gast in der Sendung natürlich der Oberbürgermeister Fried, aber auch der Filmregisseur Günter Rohrbach, der am Rande erwähnt das er einige großartige Momente im Ellenfeldstadion erlebt hat. Womit wir dann auch beim eigentlichen Grund angekommen sind, denn Vereinshistoriker Tobias Fuchs durfte im Rahmen der Sendung auch über das Stadion plaudern. Die Sendung gibt es ungekürzt und in voller Länge…hier anklicken

Advertisements
Kommentare deaktiviert für Neunkirchen und Ellenfeldstadion bei Deutschlandradio Kultur





Kommentare sind geschlossen.



%d Bloggern gefällt das: