Stahlwerk


Blickfang Ultra Rezension
5. Oktober 2013, 23:52
Filed under: All | Schlagwörter: , , ,

bucover 116 Seiten, A4 3,50

Das neue Blickfang Ultra ist raus…und zeigt sich einmal mehr als das Szeneheft das es von Anfang an war. Diskussionen und Meinungsvielfalt prägen das Heft wie kein anderes und der Inhalt beweist nach fast 20 Jahren Ultra in Deutschland…Keine andere Subkultur scheint momentan so am boomen zu sein. Volle und bunte Kurven, immer größer werdende Gruppen mit immer neueren, noch besseren Choreos. Die Szene in Deutschland kann sich sehen lassen und mit ihr auch ihr größtes, mittlerweile auch im Bahnhofshandel erhältliches Magazin.

Inhaltlich gibts ein Interview mit einem der CARSI – Leute, jene Istanbuler Ultragruppe die führend bei den Auseinandersetzungen um den Gezi-Park waren. Dabei erfährt man ne Menge über die türkische Geschichte, allerdings ist mir der Typ etwas suspekt. Wer mit den Anarchie-A durch die Gegend rennt, von dem erwarte ich dann doch etwas mehr Kenntniss, als alle Skinheads sind Nazis. Und auch manch andere Geschichte die er da vom Stapel lässt, würde ich nicht diskussionslos so stehen lassen. 97_2Sei´s drum. Interessant ist defintiv die Weiterführung der „Respekt & Rivalität“´s Diskussion, wobei diese letztlich wohl auch von Verbänden, Staat und Polizei mitentschieden wird. Im Moment scheinen die Befürworter jene zu sein die kein Interesse mehr an einem Austausch der Argumente haben. Letztlich sollte aber allen klar sein, was man selbst damit aufs Spiel setzt…Italien lässt grüßen.

Die Rubrik Leserbriefe wird so langsam kultig! Wo gibts sowas noch, das sich Leute die Mühe machen und ein Feedback zu irgendwas von sich geben? Und der Brief von dem ehemaligen Stadionverbotler und seinen Erfahrungen zeigt, dass diese Praxis dringendst auf den Prüfstand gehört. Die Europacup Quali und DFB-Pokalpartien mit Fotos und kurzen Texten sind zwar recht informativ, allerdings in dieser Masse erschlagend. Dagegen Pluspunkte gibts für das „25 Jahre Ultras Rapid“ Interview, das aus dem ballesterer stammt…drei Generationen Ultra vereint. 97_4Ebenfalls lesenswert das Interview mit der „Horda-Frenetik“ aus Metz und etwas aus dem üblichen Rahmen fällt die „Eisbären Berlin“ Fanstory, die neben den Fans auch die Entwicklung des Ostberliner Stasiclubs zum gesamtberliner Verein zeigt. Dazwischen gibts wie gewohnt die Fanzine Ecke, die wieder größer wird. Neue CD´s, DVD´s und Bücher werden besprochen und selbst irgendein Rapper darf sich äußern. Insgesamt nicht die beste, aber dennoch eine unterhaltende Blickfang Ultra Ausgabe. zum bestellen

Advertisements
Kommentare deaktiviert für Blickfang Ultra Rezension





Kommentare sind geschlossen.



%d Bloggern gefällt das: