Stahlwerk


»Alles ist besser als Fernsehen«
16. September 2013, 21:08
Filed under: All

zu finden im aktuellen Ballesterer

Dem deutschen Unterhaus kommen die Zuschauer abhanden. Die Insolvenzen häufen sich, und die Topligen im Fernsehen wecken mehr Interesse als der Verein um die Ecke. Amateurfanszenen aus ganz Deutschland haben sich jetzt zusammengeschlossen, um einen Fußball zu bewerben, bei dem die Anhänger noch ganz nah dran sind.

Ohne die blau-gelben Schilder, die auf den Wilhelm-Rupprecht-Platz hinweisen, würde man ihn hinter der Hofeinfahrt und dem kleinen zugewachsenen Parkplatz womöglich gar nicht finden. Dabei hat das Stadion im Hamburger Stadtteil Barmbek heute für die Gästefans sogar einen eigenen Eingang geöffnet. Auch einen kleinen Ordnerdienst hat der Heimverein, der HSV Barmbek-Uhlenhorst, engagiert. Bei bestem Wetter geht es an diesem Sonntag in der Oberliga Hamburg gegen Altona 93. Diese Begegnung ist in der fünfthöchsten Spielklasse ein Publikumsmagnet und den Fans die Bezeichnung Derby wert. Später wird sich der Stadionsprecher bei 810 Zuschauern bedanken – im Durchschnitt kam Barmbek-Uhlenhorst in der vergangenen Saison auf 250 Besucher. Im Schatten der beiden großen Hamburger Klubs, des HSV und des FC St. Pauli, ringen zu viele Amateurvereine um zu wenig Aufmerksamkeit. weiterlesen

 

Advertisements
Kommentare deaktiviert für »Alles ist besser als Fernsehen«





Kommentare sind geschlossen.



%d Bloggern gefällt das: