Stahlwerk


die Machenschaften der Liga…
11. September 2013, 15:38
Filed under: All

Prasser wie Schalke 04 oder den HSV lässt die Liga gewähren, solange sie glaubhaft machen, irgendwoher genug frisches Geld beschaffen zu können. Stichtag ist stets der 30. Juni. Fehlt es einem Klub an Barem, wird im GmbH-Gewirr umgebucht, und Lieferanten werden auf das nächste Jahr vertröstet. Cash is king. Man kennt sich, man winkt sich gegenseitig durch. Die Liga-Logik: Wir sind ja nicht das Finanzamt. Schuldenbremsen gelten nur für andere.

So spricht Wolfgang Holzhäuser über das Gebaren der Liga im manager magazin. Dabei zeigt die DFL gerne mit dem Finger auf die Ligen anderer Länder und wirft ihnen unlauteres Finanzgebaren vor. Thomas Mersch, Stefan Merx und Christoph Neßhöver beleuchten das Wirtschaften in Deutschlands Vorzeigeliga: „Die dunkle Seite der Bundesliga“ lesenswert

Advertisements
Kommentare deaktiviert für die Machenschaften der Liga…





Kommentare sind geschlossen.



%d Bloggern gefällt das: