Stahlwerk


Neuzugang Tim Schwartz
5. Juni 2013, 22:21
Filed under: All | Schlagwörter: , , ,

tim-schwartzTim Schwartz wird mit seinen 25 Jahren als erfahrener Spieler angepriesen. Was er zweifelsohne auch ist, schon im Jugendbereich kann er auf Erfahrungen fern von zu Hause verweisen. So lernte er das Fussball spielen beim FC Energie Cottbus und beim SV Werder Bremen, bevor es ihn wieder Richtung Heimat zog. Beim 1.FC Saarbrücken debütierte er mit 19 Jahren unter Didier Philipp in der Regionalliga. Mit seinem ersten Einsatz konnte er sich sofort in der Mannschaft etablieren. Trotz des Abstiegs und einem Trainerwechsel (MichaelKrüger) blieb er vorerst Stammspieler in der Abwehr, bis zu seiner Suspendierung durch Manager Loose. (Vermutlich ging es wohl dabei um einen Konflikt zwischen Manager Loose und einem in Saarbrücken und Elversberg nicht ganz schlecht aufgestellten Spielerberater). In der Winterpause war dann Schluß und er suchte die erneute Herausforderung in der Regionalliga. Aber in Elversberg fand er nicht sein Glück, zwar kam er noch auf 8 Einsätze fiel aber dann erneut in Ungnade. Kurz nach Saisonbeginn sortierte Trainer Vasic Schwartz aus. Ein Probetraining beim 1.FC Nürnberg blieb ohne Erfolg und so wechselte er zum SV Karlsbrunn in die Verbandsliga um nach eigener Aussage wieder dem „Spaß am Fussball zu finden“. Allerdings war dieser schon im Oktober erneut beendet und in der Winterpause erfolgte ein erneuter Versuch in Richtung Profifussball. Offenbach sollte seine neue Heimat werden, wenn auch in der zweiten Garnitur die zu dem Zeitpunkt in der Hessenliga spielte. Immerhin kam er hier wieder zu Spielpraxis und konnte in 13 Spielen 3 Tore erzielen. Trotzdem trennten sich im Sommer wieder die Wege, der SVN Zweibrücken sollte Station Nummer fünf werden im Männerbereich. Und diesmal ging es gleich gut los. Schwartz wurde sofort zum Stammspieler in der Abwehr und Kapitän mit 22 Jahren. In 19 Spielen erzielte er 6 Tore und machte 4 Torvorlagen. Laut Aussagen vom damaligen Trierer Sportchef Fuchs, sollte er dort nur geparkt werden um im Jahr darauf nach Trier zu wechseln. Bekanntlich kam es nie soweit. In der Winterpause stoppte ihn ein Kreuzbandriss was zugleich das Saisonende und damit auch das Ende seiner Zeit in Zweibrücken bedeutete. Denn mit dem FC Homburg rief erneut ein Regionalligaverein, 20 Spiele, 1 Tor und 1 Vorlage lautete die Bilanz. Der FC Homburg stieg nach der Saison ab, Schwartz hingegen blieb dank seines Wechsel nach Idar-Oberstein in der Liga. In zwei Jahren kam er auch aufgrund eines Kreuzbandrisses und weiterer kleinerer Verletzungen auf 43 Regionalligaspiele.

Fazit: Tim Schwartz galt in seiner Saarbrücker Anfangszeit als ganz großes Talent, aus verschiedenen Gründen sollte es am Ende nicht wie bei seinem Mitspieler aus Jugendtagen Maik Frantz für ganz oben reichen. Dennoch kann er reichlich Erfahrung in der Regionalliga und Oberliga vorweisen. Er gilt als fussballerisch top ausgebildet, ist beidfüßig und im Defensivbereich flexibel einsetzbar. Seine große Stärke ist das Umschaltspiel, seine Zweikampfstärke und er kann auch aus der zweiten Reihe schießen, eine Qualität die Borussia seit Ewald Bucher abgeht. Somit wäre er eigentlich die Idealbesetzung für die offensive Sechs. Nachteil: Er ist nicht unbedingt der Schnellste und hat im Laufe der Jahre einige Verletzungen (Kreuzbandrisse, Faserrisse) erfahren. Ein Blick in verschiedene Fanforen zeigt das sich an ihm die Geister scheiden…sollte er Lust haben und von Verletzungen verschont bleiben ist er sicherlich ein Leistungsträger in der kommenden Saison.

Advertisements

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

hä hä hä hähäa…:-) danke für die Verbesserung, hat ja auch schon bei uns gespielt, dennoch tue ich mich immer schwer mit diesen Moldscher Namen 🙂

Kommentar von Nicky

Kleine Korrektur: Sein Mitspieler, der es gepackt hat, heißt „Mike Frantz“ und ist nicht mit dem gleichnamigen Klopper verwandt.

Kommentar von Carsten




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: