Stahlwerk


Neuzugang Benny Früh
20. Mai 2013, 19:48
Filed under: All | Schlagwörter: ,

Als zweiten Neuzugang nach Benjamin Ludwig präsentierte man mit Benny Früh einen weiteren Abwehrspieler. Früh der aus Weilerbach stammt, ist mit seinen 26 Jahren schon ein sehr erfahrener Spieler. In seiner ersten Seniorensaison für seinen Heimatverein dem TuS Hohenecken feierte er schon eine Verbandsligameisterschaft und damit den Aufstieg in die Oberliga Südwest. Dort kam er immerhin auf 20 Einsätze, darunter auch 6 unter Trainer Peter Rubeck, der damals ein kurzes Intermezzo in Hohenecken feierte. 1949959_m3msw493h280q75s1v39671_pm-Benny_Frueh-jpg_2421_5332Dennoch stand am Ende der Saison der Abstieg. Es folgte ein weiteres Jahr Verbandsliga, bevor Peter Rubeck Benny Früh zum gerade frisch aufgestiegenen SV Niederauerbach holte. Es folgten 3 1/2 erfolgreiche Jahre mit insgesamt 119 Oberligapartien und 5 Toren. Bis zu jenem 28.Februar 2012 als er sich in einem Testspiel gegen Eintracht Trier den Fuß umknickte, sich zwei Aussenbänder abriss und das Syndesmoseband anriß. Letztere Verletzung stellte man erst nach einer Rehamaßnahme fest, so das statt des Comebacks Gips an den Fuß kam. Ergebniss: die Muskulatur schwand, der Fuß wurde steifer, es folgten Monate in denen er beim FCK – Fitnesstrainer Thomas Neubert in Ramstein fleissig Rehamaßnahmen durchzog. Dennoch endete die Zeit beim SVN ohne weiteren Einsatz, es folgte der Wechsel zum Landesligisten SV Morlautern. Unter dem Ex Borussen Coach Karl-Heinz Halter war Früh wieder gesetzt und schaffte erneut eine Meisterschaft, wenn auch nur eine in der Landesliga. Diese Zeit nutzte Benny Früh aber auch um seinen Trainer C-Schein zu absolvieren, den er als Lehrgangsbester abschloß und damit automatisch die Qualifikation für den B-Schein schaffte. Benny Früh war Kapitän des SVN Zweibrücken, gilt als sehr fairer Spieler der laut transfermarkt.de nur eine gelbe Karte in insgesamt 139 Oberligapartien bekam. Seine Stammposition ist die als linker Aussenverteidiger, aber er gilt als flexibel einsetzbar. Mit 1,84m Körpergröße ist er sicherlich nicht der längste für einen Abwehrspieler, dafür sagt man ihm aber großes Laufpensum und extreme Zweikampfstärke nach.

Fazit: im Moment wäre wohl jeder Abwehrspieler eine Verstärkung…aber mal fern der Tatsache das man eben eine komplett neue braucht, sollte Benny Früh so oder so eine sein. Er kann auf einen recht großen Erfahrungsschatz zurückblicken, kennt die Liga, gilt als Charakterfest und bodenständig und dürfte wenn er zu alter Stärke zurückgefunden hat schnell zu einem Leader in der Mannschaft werden. Das er dazu noch recht flexibel einsetzbar ist, macht die Geschichte nur runder.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: