Stahlwerk


Mitgliederversammlung JETZT!!!
13. Mai 2013, 01:21
Filed under: All, Artikel

Im Leben gibt es ja immer Dinge die irgendwann oder irgendwie keinen Spaß machen, im Moment gehört bloggen ganz klar dazu. Weniger das bloggen als solches, als vielmehr das worum es eben in diesem Blog geht…egal wie sehr du dich um Objektivität bemühst, am Ende ist das alles für die Katz. Wie soll man objektiv bleiben wenn das Herz an etwas hängt, an etwas das augenscheinlich gerade rapide bergab geht. Wenn man der Gerüchteküche glauben will schon so gut wie erledigt erscheint. Nein der Spaß geht mir hier schon lange ab…nichtsdestotrotz wird es hier weiter gehen…denn eins ist auch klar…Mund halten, Ohren auf Durchzug stellen und Augen verschliessen wird nicht funktionieren. Einfach schon deshalb, weil ich es mir selbst gegenüber nicht vertreten könnte. Borussia ist nicht irgendein Verein, auch wenn er auf dem besten Wege ist es zu werden. 108 Jahre sind nicht nur Tradition, sondern eben auch Verpflichtung oder um es mit den Worten von Thomas Morus (ehemaliger englischer Politiker und humanistischer Autor) zu beschreiben…

Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Und genau das bedeutet für mich nicht wegzuschauen, wenn Werte in diesem Verein verloren gehen. Nehmen wir das Thema Stadion, jeder weiß das der Vorsitzende das kaufen möchte, nicht für den Verein, sondern für sich. Bei allem seid ihr kritisch, wenn es um eure Bank, eure Versicherungen oder sonstwas geht, dann prüft ihr nach, rechnet durch, überlegt zweimal und am Ende seid ihr wahrscheinlich immer noch skeptisch, aber wenn es um die Wurzeln eures Vereins geht, dann glaubt ihr schönen Worten. Kaum einer der schreit nach einer Mitgliederversammlung um zu hören was Tacheles ist…kaum einer der mal laut nachfragt wie es sein kann das der 1.Vorsitzende, also ein Vereinsfunktionär, am Verhandlungstisch sitzt um im EIGENEN Interesse über das Stadion zu verhandeln das die Heimat des Vereins ist, dem er vorsteht und dessen Interessen er zu vertreten hat. Wie kann es sein das der restliche Vorstand schweigt, das der Aufsichtsrat nicht zu vernehmen ist? Ein funktionierender Verein sieht anders aus…

Seit über einem dreiviertel Jahr ist eine Mitgliederversammlung überfällig, in einer Situation in der der Vorstand nicht müde wird von finanziellen Altlasten zu reden. Jeder weiß um die prekäre Lage des Vereins und dennoch nimmt man es ohne weiteres hin das es eben keine Versammlung gibt. Nein MV´s sind nicht freiwillig, sondern festgeschrieben in der Vereinssatzung und vorgeschrieben vom Vereinsrecht. Das aus gutem Grunde, müssen eben Kassenprüfer einen Bericht vorlegen und auch ein Vorstand sich der Mitgliederversammlung (dem höchsten Vereinsorgan) stellen, denn auch ein Vorstand hat sich zu rechtfertigen über seine Arbeit. Es spricht weder für sämtliche Vereinsgremien noch für die Mitglieder selbst, dass man selbige nicht einfordert oder im Falle der Erstgenannten selbige durchführt. Zweieinhalb Jahre ist der Vorstand jetzt bald im Amt und zum ersten Male hört man das man ehrenamtliche Helfer sucht. Mal ehrlich wer hat Lust sich in einem Verein zu engagieren in dem nicht transparent gearbeitet wird, in dem Entscheidungen nicht nachvollziehbar getroffen werden und wo Ehrenamtliche bisher im Regen stehen gelassen wurden. Wann hat man den Vorstand mal was über die 2.Mannschaft sagen hören, wann hatte irgendwer das Gefühl das man auch dieser Mannschaft Beachtung schenkt, von der Jugendarbeit ganz zu schweigen.

Egal wohin man schaut ob sportlich oder neben dem Platz, Borussia scheint sich immer mehr in der Auflösung zu befinden. Der Verein nähert sich immer mehr dem Zustand seines Stadions an und das schweigen der Masse macht einem Angst. Angst davor irgendwann wach zu werden und zu wissen den Verein gibt es nicht mehr, ausgelöscht, radiert aus dem Vereinsregister. Welche Leere muß das hervorrufen, nein ich möchte mir das nicht vorstellen. Lieber träume ich davon das endlich ALLE mal aufstehen, die Ärmel hochkrempeln und der Wahrheit ins Gesicht gucken. Borussia steht am Scheideweg, ein weiter so führt zwangsläufig ins Aus, nur eine aktiver, starker Verein getragen und geführt von seinen Mitgliedern kann vielleicht noch was ändern. Wir sind die Generation die entscheiden wird, ob dieser Verein noch eine Zukunft hat oder ob wir ihn zu Grabe tragen.

Andernorts ist man da schon weiter oder wird in absehbarer Zeit darüber entscheiden, einige Beispiele wird es in einem weiteren Teil zu lesen geben…bis dahin hoffe und wünsche ich mir das endlich mehr Leute in den Vordergrund rücken, die ihrer Unzufriedenheit Ausruck verleihen. Schweigen ist Silber, Reden ist Gold…auf eine hoffentliche vernünftige Diskussion im Sinne des Vereins…Mitgliederversammlung JETZT!!!

Dieser Artikel ist wieder einmal mehr Ausdruck meiner Gefühle und spiegelt das Feedback und die Reaktionen wieder die ich fast tagtäglich erfahre, dabei habe ich versucht so objektiv wie möglich zu bleiben, andernseits ist das kein Thema für nüchterne Analysen und schon dreimal keins wo ich allzu kopfgesteuert reagieren kann…

SCHWARZ UND WEISS DIE FARBEN UND EIN GOLDENES B, DAS IST DIE BORUSSIA, UNSER VFB !!!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: