Stahlwerk


Wenn du glaubst tiefer gehts nicht mehr…
2. April 2013, 20:19
Filed under: All

Die Heimfahrt gestern hatte schon was von Endzeitstimmung und auch heute hat sich nicht soviel an dem Gefühl geändert. Der Frust der letzten Wochen und Monate hat einen neuen Höhepunkt erfahren. Das die Informationspolitik dieses Vereins im besten Falle mangelhaft ist, daran hat man sich ja schon gewöhnt, von der Transparenz wollen wir gar nicht erst reden. Das man jetzt aber schon mit den eigenen Spielbetrieb überfordert ist, das gibt zu denken.

Da empfängt die Zweite als Tabellenletzter mit der SpVgg Einöd die Mannschaft die auf dem letzten rettenden Platz steht. 3 Punkte trennen beide Mannschaften voneinander, für die Zweite ist es so etwas wie ein vorentscheidendes Endspiel und sie werden vergessen vom eigenen Verein. Da stehen junge, richtig junge Spieler auf dem Platz die eigentlich fast keine Chance haben die Klasse zu halten und reissen sich seit Wochen, Monaten den Arsch auf, trotz teils deprimierender Niederlagen und dann sendet ihnen ihr Verein ein solches Signal, vor einem solchen Spiel. Da fällt dir nichts mehr ein…

Ohne Sighard Groß und Christoph Serr wäre wohl schon im Winter nicht mehr viel passiert, hatte ja schon der vorhergehende Trainer das Handtuch aufgrund mangelnder Unterstützung des Vereins geschmissen. Mit dem Spielabbruch vom Montag dürfte es eine Herkulesaufgabe werden den zweiten Abstieg in Folge zu vermeiden…und wie eine Zukunft für die Mannschaft aussieht…man kann es sich schon denken.

Was ich mir allerdings nicht denken kann ist, warum wir zwei verantwortliche Sportvorstände haben. Während die Konkurrenz wie aktuell Völklingen einen Neuzugang nach dem nächsten präsentiert, stellt man sich im Ellenfeld die Frage wer überhaupt noch da sein wird in der nächsten Saison. Trotz des Wissens das so gut wie alle Verträge auslaufen, gibt es keine Verkündigungen, von Neuzugängen wollen wir gar nicht erst reden. Als Borusse hat man sich daran gewöhnt das sowas frühstens im Juli geklärt wird…Nein Konzepte kann man ihnen wirklich nicht unterstellen, höchstens Konzeptlosigkeit…Die Quittung für all das kann man sich schon die ganze Saison angucken, es wird, da braucht man kein Prophet für sein der schlechteste Zuschauerschnitt der Vereinsgeschichte werden.

 

Advertisements

5 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

mit „vergessen“ ist gemeint vergessen, die Kabinen für Spieler und Schiris konnten erst nach Schlüsselbesorgen geöffnet werden. Kassierer waren keine vor Ort und es gab auch keine Verpflegungsmöglichkeiten. Der Verein hat das Spiel einfach vergessen…

Das von den Verantwortlichen keiner bei Spielen anwesend ist, geschenkt. Das man aber auch keine Spieler von oben kriegt bei einem solch wichtigen Spiel verstehe wer will, hatte die erste bekanntlich am WE spielfrei und genug Spieler die sicherlich froh um Spielpraxis wären…

Kommentar von Nicky

Was genau meinst du mit „sie werden vom Verein vergessen“?

Was die Informationspolitik angeht gebe ich dir recht. Der Verein sollte jetzt sagen oder noch besser zeigen, wo es nächste Saison hingehen soll. Ich hoffe man hält einige Spieler und fängt nicht nochmal mit 11 neuen bei 0 an. Natürlich aber muss man aussortieren und dann sehen sich gezielt zu verstärken. Das wichtigste ist aber: Wer trainiert die Mannschaft nächste Saison? Man sollte JETZT bekanntgeben, ob Ferner bleiben wird, was ich hoffe.

Was die Zuschauerzahl angeht kann ich nur immer wieder sagen, dass man ohne im den Aufstieg mitzuspielen nicht viel mehr Zuschauer anziehen kann. Die Lage hat sich etwas geändert: In SB gibt’s 3. Liga, in KL 2. und vllt bald wieder 1. Liga. Die SVE spielt um den Aufstieg mit und der FCH spielt in der Regionalliga. In jeder Kneipe läuft die 1. Bundesliga. Echte Derbys finden kaum noch statt in der OL, stattdessen kommen Vereine wie Mehring, SVEII, FCS II, Mechtersheim und Rossbach-Verscheid. Damit ziehst du die Leute nicht mehr an und schon gar nicht wenn schon vor der Saison (zurecht) gesagt wird, man kann nicht aufsteigen. Wenn man die Zuschauerzahlen der letzten Jahre betrachtet, sieht man, dass diese langsam aber recht konstant zurück gingen. Ich glaube, ohne die Möglichkeit des Aufstieges wird sich daran nichts ändern.

Man hatte mit Linz einen selbstbewussten 2 Jahresplan und beendete ihn schon vorzeitig. Danach kamen dann mit Tunji und Racanel wieder 2 neue und jetzt Ferner. Es ist schwer so etwas aufzubauen. Natürlich kann man dem Vorstand dies anlasten, aber auch dieser muss erst „lernen“, wenngleich ich hier einen Mann mit großem fußballerischem Sachverstand vermisse, für den Sportvorstand.

Kommentar von BorNk

Na auf das Erdbeben bin ich gespannt…hoffentlich geht dabei nicht der Verein verschüttet

Kommentar von Nicky

Mit der Meinung über das, was die II. Mannschaft betrifft, stehst du nicht allein. So ähnlich habe ich es auch auf borussia-online geschrieben. Du gibst mir recht, dass man eigentlich die II.Mannschaft, so wie es aussieht, absteigen lassen will.
Bei deinen Verpflichtungsbeobachtungen, habe ich (gerne postiv) eine andere Meinung. Ich denke, dass man gute Spieler an der Angel hat, deren Verpflichtungsbekanntmachung „Erdbeben“ auslösen würden, also hält man den Deckel zu, was nach meinem Dafürhalten richtig ist..

Kommentar von willibald

Was fuer neuzugaenge.! Ihr kennt doch bestimmt das Lied, wer soll das bezahlen! Ausserdem,kommt niemand mehr zur Borussia, der einmal da war.

Kommentar von harry




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: