Stahlwerk


mögliche Aufsteiger Teil III – Saarlandliga
31. Januar 2013, 19:11
Filed under: All | Schlagwörter: , ,

Im letzten Teil der Serie schauen wir jetzt vor die eigene Haustür. Während in den anderen Ligen die Situation recht eindeutig scheint, verspricht die Saarlandliga noch etwas länger spannend zu bleiben. Auch die Saarlandligaaufsteiger haben sich in den letzten Jahren schwer getan, mit Ausnahme von Röchling Völklingen. Bestes Beispiel ist da aktuell Halberg-Brebach, letzte Saison überragender Meister, tut man sich dieses Jahr sehr schwer in der Oberliga. Sechs Punkte beträgt der Vorsprung des Tabellenersten aus Wiesbach, auf den Traditionsverein Saar 05 Saarbrücken. Der dritte FSV Jägersburg ist mit 11 Punkten Abstand doch schon etwas abgeschlagen und dürfte beim Blick auf den Kader die geringsten Chancen haben.

Tabellenführer FC Hertha Wiesbach

vor ein paar Wochen erschien im Forum Magazin ein Artikel über die Hertha, dem so eigentlich nichts hinzuzufügen ist…mehr

die Verfolger

auf Tabellenplatz zwei, mit sechs Punkten Rückstand befindet sich der SV Saar 05 Saarbrücken. Für Kenner des saarländischen Fußballs ist das keine Überraschung. Der „Familienbetrieb“ Seibert – Vater Frank sitzt im Vorstand, die Söhne Timon und Eric trainieren und der jüngste Spross David spielt – hat eine rasante Entwicklung genommen. 2007 gründete man die Fussballabteilung neu, seitdem feiert man traditionell im Sommer Aufstieg. Dabei zeigt sich wie bei allen erfolgreichen Vereinen schnell eine Philosophie. Eine junge, talentierte Mannschaft wurde über die Jahre konsequent verstärkt und weiterentwickelt. Sicherlich wird auch Geld eine Rolle spielen, doch fallen beim lesen von Berichten über Saar 05 augenscheinlich oft Begriffe wie Kameradschaft und Geschlossenheit. Das dass wohl mehr als Lippenbekenntnisse sind, lässt sich daran ableiten das man zweimal hintereinander die SV Elversberg aus dem Saarlandpokal schmiß. Nach der Winterpause dürfte man auf dem Kieselhumes zum Angriff auf die Tabellenspitze blasen, denn das man Ambitionen hat, zeigte man mit der Verpflichtung von Eugen Hach als Sportdirektor. Aber auch der Kader kann sich sehen lassen, mit Marc Birkenbach hat man einen regionalligaerfahrenen Torwart, Stephan Otte kennt man auch noch aus seiner Zeit beim FCS. Sebastian Lück und der Sohn der Saarbrücker Oberbürgermeisterin, Johannes Britz gelten als sehr talentiert. Dazu die Gebrüder Rau die schon in Auersmacher Oberligaluft sammelten, vorallem Jörg Rau gilt als treffsicherer Stürmer der in dieser Saison bisher 17 Tore schoß. Ob und was geht wird sich wie in der Verbandsliga Südwest recht schnell zeigen. Saar 05 beginnt die Rückrunde mit einem Heimspiel gegen den Tabellenvierten aus Friedrichsthal und muß dann zum Gipfelspiel nach Wiesbach, danach werden wir wohl schlauer sein.

Auf Platz drei und vermutlich nur noch mit theoretischen Chancen steht der FSV Jägersburg. Der Verein wird gefühlt schon ewig von Marco Emich trainiert, dabei darf man das ewig als Kompliment verstehen. Der Ex-Borusse ist seit 2002 für die Randhomburger verantwortlich, nicht ohne Grund. Peu á peu etablierte er den FSV in der Saarlandliga, machte aus Abstiegskampf – Aufstiegsträume. Selbst die Presse ließ sich vor der Saison dazu hinreissen die Jägersburger zum Geheimfavoriten zu ernennen. Allerdings darf man angesichts der Konkurrenz mit Platz drei durchaus zufrieden sein. Immerhin steht man vor so Schwergewichten wie dem SV Hasborn oder dem SV Auersmacher. Für Marco Emich dürfte eh alles im grünen Bereich sein, war sein Saisonziel doch das heranrücken an die Aufstiegsplätze. Im Kader finden sich übrigens einige bekannte Gesichter aus dem Ellenfeld wieder, angefangen bei meinem Lieblingsspieler der letzten Jahre Matthias Stumpf, dazu noch Daniel Schommer, Christopher Dahl oder Marco Meyer. Für ganz oben wird es nicht wohl nicht reichen und nach den Abgängen der Meyer Zwillinge darf man wohl auch im nächsten Jahr nicht unbedingt mit dem Aufstieg rechnen, dafür aber mit Emich an der Seitenlinie.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: