Stahlwerk


Hoffentlich kein „Weiter so“…
10. August 2012, 23:28
Filed under: All

Immerhin fünf oder sechs unserer zehn Winterneuzugänge gehören zum Kader für die neue Saison. Von Kritikern hört man häufiger, dass uns die Neuzugänge in der Winterpause nichts gebracht hätten. Man kann also durchaus feststellen, dass bereits im Januar die ersten Weichen für die neue Saison gestellt worden sind.

Aussage vom Sportvorstand Martin Bach, erschienen am 5.Juli im Saarpark-Center Aktuell

Ein Satz mit X das war wohl nix. Nach der Freigabe für Kaban und der Vertragsauflösung von Mezler bleiben noch ganze drei von den zehn Winterneuzugängen übrig. Und wenn man sich die aktuelle Mannschaft komplett anschaut, dann muß ich das Wort Weichenstellung schwerstens hinterfragen. 20 Spieler wurden seit letzten Sommer verpflichtet, davon sind noch ganze fünf im aktuellen Kader (Eigengewächse nicht eingerechnet). Um es mal vorsichtig auszudrücken ein glückliches Händchen ist was anderes…

Wie sagte Okan Kaya nach seinem Rücktritt:

Es gab Unstimmigkeiten darüber, was die Aufteilung der Positionen innerhalb des Vorstandes angeht.

Es ging mir um bessere Strukturen im Verein. Und darum, dass wir besser erfolgreicher arbeiten können.

Der Großteil des Vorstandes wollte wohl den eingeschlagenen Weg fortsetzen, über die Gründe kann man nur spekulieren. Bleibt im Interesse des Vereins zu hoffen das man die richtigen Entscheidungen getroffen hat.

Advertisements
Kommentare deaktiviert für Hoffentlich kein „Weiter so“…





Kommentare sind geschlossen.



%d Bloggern gefällt das: